Herstellung und Vertrieb von Kirchensitzheizung, Sitzheizung sowie Sitz und Bankauflagen

 

Polster-Pflegeanleitung
 
Die Polster werden bei normaler Pflege mit einem Staubsauger oder Bürste gereinigt. Einfache Verschmutzung wird mit Seifenwasser behandelt. Haftschaum und Stoff sind feucht abwaschbar.
 
Arten der Verschmutzung und die ergänzenden Behandlungsarten im Anhang:
 
Wichtig:
Jedes Reinigungsmittel indirekt über ein Tuch auftragen, außer unser spezieller Kerzenwachsentferner.
 
Nach jeder Fleckenbehandlung:
Stelle mit klarem Wasser ausspülen und Feuchtigkeit mit saugfähigem Tuch aufnehmen.
 
Art der Verschmutzung:
 
 
Staub und grober Schmutz: Behandlung Nr.1
Flecken: Behandlung Nr.2
Wasserlösliche Flecken: Behandlung Nr.3 
Fetthaltige Flecken: Behandlung Nr.4
              
 
Hartnäckige Flecken wie:
 
 
Alleskleber: Azeton und Behandlung Nr.4
Ruß, Harz:   Waschbenzin und Behandlung Nr.4
Wandfarbe: Behandlung Nr.4. und mit Lösungsmittel nachbehandeln
Blumenfleck: Spiritus und Behandlung Nr.4
Speisefett: Behandlung Nr.4. und mit Spiritus abtupfen
Ölfarbe:  Waschbenzin und mit Lösungsmittel entfernen
Urin: Behandlung Nr.4. und mit Essigwasser nachbehandeln
Kotflecke:  Behandlung Nr.4. und mit Salmiak nachbehandeln
Erbrochenes: Behandlung Nr.4. und mit Salmiak nachbehandeln
  
 
 
Anhang zu den oben angeführten Verschmutzungen:
 
 
Behandlung Nr. 1 Staubsaugen oder abbürsten.
Behandlung Nr. 2  Losen Schmutz entfernen, eingetrocknete Substanz mit einem Löffel vorsichtig ablösen und absaugen.
Behandlung Nr. 3   Verunreinigung mit lauwarmen Wasser reinigen und mit einem Tuch abtupfen.
Behandlung Nr. 4  Verschmutzung mit Seifenwasser oder Feinwaschmittel (Schaumreiniger) lösen und mit klarem Wasser nachspülen, Feuchtigkeit mit einem Tuch aufnehmen.
 
 
Kerzenwachsentferner
 
für Kirchenbankpolster (Original Sitzplush, Original Samtplush und Original Knieplush, sowie alle weiteren Produkte aus Veloursstoff)
 
Kerzenwachsentferner wirkt sekundenschnell und löst z. B. Kerzenwachs, Dispersionsfarbe, Fett, Filzstift, Kaugummi, Kleber, Kugelschreiber, Lack, Lippenstift, Nagellack, Ruß, Schuhcreme, Stempelfarbe, Tinte, u.v.a.
 
Gebrauchsanweisung:
An unauffälliger Stelle mit dem Fleckenmittel auf Farb- und Materialbeständigkeit prüfen. Für gute Belüftung sorgen!
Bei den Polstern Original Sitzplush, Original Samtplush und Original Knieplush ist dieser Prüfvorgang nicht erforderlich.
 
Expertentipp:
Kerzenwachs entfernen mit Bügeleisen
Saugfähiges Papier (Küchenrolle) auf den Kerzenwachsfleck legen und durch ein normales Bügeleisen den Kerzenwachs aufsaugen. Rückstände wie Parafinflecken (Ölflecken) mit Kerzenwachsentferner einsprühen und ausreiben. Anschließend mit klarem Wasser abwaschen und Feuchtigkeit mit saugfähigem Tuch aufnehmen.
 
Kerzenwachs entfernen ohne Bügeleisen
Grobe Wachsschicht aufrauen und entfernen. Kerzenwachsflecken aus etwa 15 cm Entfernung einsprühen, ca. 1 Minute einwirken lassen und mit einem saugfähigen Tuch von Außen nach Innen behandeln. Grobe Rückstände evtl. mit einem Teelöffel vorsichtig abnehmen, danach erneut einsprühen und abtupfen. Anschließend mit klarem Wasser abwaschen und Feuchtigkeit mit saugfähigem Tuch aufnehmen.
Hinweis: Bei hartnäckigen Flecken, Behandlung bei guter Belüftung evtl. mehrmals wiederholen.